Handgenähtes Sachsenzelt

Ich möchte euch mein Winterprojekt vorstellen. Gerade noch rechtzeitig zum Saisonbeginn fertig geworden. Da es aus dem Frühmittelalter fast keine Funde von Zelten gibt, ist man bei der Rekonstruktion weitestgehend auf Bildquellen angewiesen. Abbildungen von solchen "Sachsenzelten" findet man in versch. Quellen vom 8. bis 10. Jahrhundert. Das Zelt hab ich komplett von Hand genäht, den unbehandelten Leinstoff hab ich von Sew Mill. Das Zelt hat einen Seiteneingang in der linken Apsis. Zusätzlich hab ich mich aber auch für ein nicht authentisches Aufstelldach entschieden. Ausschlaggebend dafür waren in erster Linie praktische Gesichtspunkte. Da ich in Zukunft mit dem Zelt auch als Handwerker bei versch. Reenactmentverandstaltungen unterwegs sein werde, bietet sich ein solches Aufstelldach an. Ich hab lange mit mir gerungen, mich aber letztlich doch für diese Variante entschieden. Außerdem kann ich das Aufstelldach notfalls einfach zunähen, wenn ich damit irgendwann nicht mehr zufrieden sein sollte. Das Zelt hat folgende Maße: Höhe 2,6m, Breite 4m, Länge 7m...