Stahltabelle III

Verschiedene Stähle

1.4153.03 (Niolox/SB1) -

Kohlenstoff: ca. 0,8%; Chrom: ca. 12,7%; Molybdän: ca. 1,1%; Vanadium: ca. 0,9%; Niob: ca. 0,7%

Ein korrosionsbeständiger ("rostfreier") Stahl der eine relativ hohe Härte annimmt und dennoch äußerst zäh bleibt. Für einen "rostfreien" Stahl ist er sehr schnitthaltig. Der einzige "rosfreie" Stahl den ich verwende, und das aus gutem Grund.

1.1274 (CK 101) -

Kohlenstoff: ca. 1,0%; Silizium: ca. 0,15-0,35%; Mangan: ca. 0,4-0,6%

Edelstahl (besonders reiner Stahl). Ein "reiner" Kohlenstoffstahl mit einem ausgewogenen Kohlenstoffgehalt. Sowohl für gute Arbeitsmesser, feine Schneiden als auch für Damaststahl geeignet. Ein solider Sathl, den ich gerne verwende.

Reineisen - Sehr reines weiches Eisen ohne Kohlenstoff mit einem geringen Mangangehalt. Nicht härtbar. Eignet sich gut als weiches Laminat bei Drei-Lagen-Klingen.

Puddeleisen - Historisches Eisen das von der Mitte des 18. Jahrhunderts bist ca. 1900 hergestellt wurde. Häufig hat dieses Eisen einen erhöhten Phosphor- und/oder Schwefelgehalt. Außerdem hat der Stahl oft feine Schlackeeinschlüsse und eine faserige Struktur, die beim ätzen hervortritt. Sehr gut für rustikale Griffelemente und als Laminat bei Drei-Lagen-Klingen. Genau das Richtige für Traditionalisten. Ich habe noch viele Kg von diesem Eisen in versch. Abmessungen vorrätig.

1.2550 (60WCrV7) -

Kohlenstoff: ca. 0,6%; Silizium: ca. 0,6%, Mangan: ca. 0,3%; Chrom: ca. 1,1%; Vanadium: ca. 0,2%; Wolfram: ca. 2,0%

Sehr zäher und trotzdem erstaunlich harter Kaltarbeitsstahl, der aufgrund seiner Chrom- und Wolframkarbide äußerst verschleißfest ist. Die richtige Wahl für stark belastete Arbeitsmesser und ggf. für Küchenmesser, denen auch Knochen etc. nichts ausmachen sollen.

1.1221 (ck60/c60E) -

Kohlenstoff: ca. 0,6%; Silizium: ca. 0,3%; Mangan: ca. 0,8%

Sehr reiner Kohlenstoffstahl mit einem etwas erhöhten Mangangehalt. Sehr zäh und scharf, dafür nicht ganz so verschleißfest. Sehr guter Stahl für kräftige Arbeitsmesser, Hackmesser, Macheten etc...